kuschelige Wohndecken

Kuscheldecke von David Fussenegger

Kuscheldecke von David Fussenegger

Man kommt vom Adventmarkt nach Hause, durchgefroren bis in die Zehenspitzen, wärmt sich in der heißen Badewanne und kuschelt sich anschließend in die wärmste Wohndecke die man hat vor den Fernseher. Dabei genießt man eine heiße Tasse Tee bevor einem die Augen zufallen. Wer kennt das nicht.

Achten Sie bewusst auf das Material Ihrer Kuscheldecke, die ja schließlich vor allem im Winter zu Ihrem täglichen Begleiter wird. Die Decken können aus ganz unterschiedlichen Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften sein. Beliebte Materialien für Wohndecken sind:

  • Baumwollgemisch (zB: 85% Baumwolle, 8% Viskose, 7% Polyacryl)
  • reine Baumwolle
  • Tierwolle

Kuschelige Baumwolldecken

Wohndecken aus Baumwolle sind sehr kuschelig weich. Durch den Kunstfaseranteil werden sie noch weicher. Vor allem Bambus ist ein sehr kuscheliges Material. Baumwolldecken sind sehr leicht, atmungsaktiv und nehmen Feuchtigkeit schnell auf. Beachten Sie bei Decken aus Baumwollgemischen, dass ein hoher Kunstfaseranteil Sie schneller zum Schwitzen bringt. Baumwolldecken sind besonders strapazierfähig und leicht zu pflegen.

Wohndecken der österreichischen Weberei David Fussenegger können Sie bei Textilshop.at erwerben.

Wärmeisolation durch Wolldecken aus echtem TierhaarSchaf_schlafend

Tierhaare haben eine sehr hohe Wärmewirkung. Wohndecken aus Schafwolle, Merinowolle, Alpakawolle, Kamelwolle und Kaschmirwolle sind temperaturausgleichend, atmungsaktiv und sorgen für ein angenehmes Körperklima. Außerdem nimmt Tierwolle viel Feuchtigkeit auf, ohne sich nass anzufühlen. Dabei hat jedes Tier seine eigenen Vorteile.

Textilshop.at beschreibt diese Eigenschaften und bietet Wolldecken und -kissen von Steiner 1888 aus Österreich an.

Reines Naturprodukt

Tierhaare haben den Vorteil, dass sie selbstreinigend sind und Schmutz nicht anziehen. Daher sind die Decken hygienisch und antibakteriell und werden zum Beispiel Haustaubmilben-Allergikern empfohlen. Sehr angenehm ist auch, dass sich die Tierhaare nicht statisch aufladen.

Legen Sie hierbei Wert auf hochwertige Produkte, da diese deutlich länger halten und weniger verfilzen. Dann können Sie die Decken auch ohne weiters mit 30 Grad waschen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



*